Rübe

"Rübe ist die botanische Bezeichnung für ein Speicherorgan einer Pflanze. Sie entsteht aus der Verdickung der Hauptwurzel einschließlich des untersten Sproßabschnittes (Hypokotyl). Die Rübe befindet sich meistens unterirdisch, kann aber auch zum Teil über den Erdboden hinausragen oder sich ganz darüber befinden (z. B. beim Sellerie).
Rüben kommen nur bei allorhiz bewurzelten zweikeimblättrigen Pflanzen vor."

(Quelle: Wikipedia)

Saatgutbehandlung und Streuung

Saatgutbehandlung
  • 0,25 l AKRA Saat + 0,5 l Wasser für 100 kg Saatgut


Vor der Saat

  • 300-350 kg AKRA Kombi je ha
  • N-Stickstoff: nach Bedarf (Sortenunterschiede)
Beim Einsatz von AKRA N-Bakterien ist die Stickstoffmenge anzupassen!

Spritzen (Angaben pro ha)

Bei halben Reihenschluss
Im Juli oder bei Anzeichen von Cercospora- und Mehltaudruck*) bei erhöhtem Infektionsdruck - Fungizidmenge anpassen!

Allgemeine Hinweise zum Einsatz der AKRA Blattdünger:
AKRA Blattdünger sind mit vielen Insektiziden und Fungiziden mischbar, die als blattdüngerverträglich ausgewiesen sind.
Im Zweifelsfall sollte vor der Anwendung eine Probemischung auf Ausflocken gemacht werden !
Zwischen einfüllen von Blattdüngern und Pflanzenschutzmittel, die maximale Wasserverdünnung einhalten !

NACH OBEN