Nährstoffversorgung – Die Lösung befindet sich im Boden

(Acker 10-2010)

Landwirtschaftsbetriebe geraten immer stärker in den Konflikt, hohe Erträge und gute Qualitäten mit knapper werdenden Mitteln zu produzieren. Die seit den 50er Jahren durch Züchtung und Mineral-düngung erreichten Ertragssteigerungen stoßen bei einigenintensiv bearbeiteten Früchten bereits an Grenzen.

Als Gründe werden neben dem Erreichen des Ertragspotentials, Veränderungen der klimatischen Verhältnisse und teilweise auch eine seit den 90er Jahren nachlassende Grunddüngung angeführt.

Ob allerdings die weitere Zuführung von P/K und die Kalkung wirklich der Weisheit letzter Schluss sein sollen oder ob man nicht das Wirkungssystem Boden-Pflanze etwas eingehender betrachten sollte, darüber haben sich die Begründer des AKRA-Düngesystems Dr. Albert Novotny und Robert Karner Anfangs der 90er Jahre Gedanken gemacht.


Der Grundgedanke dieses Systems ist die Tatsache, dass die meisten landwirtschaftlich genutzten Böden zwar über  enorme Mengen an Nährstoffen verfügen, aber deren Überführung in eine pflanzenverwertbare gelöste Form nur unzureichend funktioniert. Die herkömmliche Düngung versucht, durch Zugabe leicht löslicher Nährstoffe, diesen vermeintlich zu trägen Systemteil Boden zu umgehen und den Kulturen sozusagen direkt „ins Maul" zu füttern. Dass damit Masse produziert werden kann ist unstrittig und es drängen sich sogleich Parallelen zur menschlichen Ernährung auf: auch hier ist es möglich durch einseitige Ernährung (Cola, Pommes, Burger) deutlich an Masse zuzulegen. Als förderlicher und der Gesundheit dienlicher wird allerdings hier wie dort eine ausgewogene Ernährung betrachtet, die alle benötigten Nährstoffe im erforderlichen Maß bereitstellt.
Nährstoffversorgung – Die Lösung befindet sich im Boden-
Zoom

Zusammenspiel der Nährstoffe

Hier setzt das AKRA-Düngesystem an. Grundlage des Systems ist ein in einem speziellen Verfahren her gestelltes Granulat aus 16 verschiedenen Komponenten.

Im Boden greifen die Inhaltsstoffe in verschiedene physikalische und chemische Prozesse regulierend ein und gewährleisten so einen kontinuierlichen und bedarfsgerechten Nachschub an Makronährstoffen wie P und K und sichern  gleichsam die oft vernachlässigte Versorgung mit wichtigen Spurennährstoffen.

Lesen Sie hier weiter...




NACH OBEN