AKRA Plus 9 | Blattdüngung

Mit AKRA Blattdüngung schaffen Sie die Grundlage für höhere Erträge
und eine bessere Qualität.


Mit steigendem Ertragsniveau und der damit einhergehenden intensiven Düngung, wird die Spurenelementversorgung der Pflanze häufig vernachlässigt. Verdeckter Spurenelementmangel tritt oft auf und ist äußerlich der Pflanze nicht immer anzusehen. Die Folge sind Ertragseinbußen.

Zur AKRA Blattdüngung werden die Produkte AKRA Blatt (Sulfatlösung) und AKRA Plus 9 (Azetat) gemeinsam eingesetzt. Sie können auch in Kombination mit Netzschwefel oder Fungiziden, Insektiziden und gegebenenfalls auch mit Stickstoff und einem Haftmittel gemeinsam eingesetzt werden.

Vorteile & Wirkung

Spurenelemente unterstützen wichtige Stoffwechselreaktionen und sind Hauptbestandteil zahlreicher
Enzyme. Sie gewährleisten eine bessere Verwertung aufgenommener Nährstoffe.

AKRA Blattdüngung wird zur Steigerung der Vitalität, sowie bei raschem Nährstoffbedarf (zB Blatt- und Wurzelschäden sowie Wassermangel) angewendet.

  • Kostenersparnis durch Fungizidreduktion
  • rasche Blattentwicklung bei Aufsprühen – kein Wachstumsstop
  • Ernährung bei Wurzel- und Blattschäden (zB Herbizidschäden)
  • geringere Stickstoffmenge – verbesserte Ausnutzung
  • Befruchtung der Blüte (Vollblütenspritzung)
  • bessere Fruchtausbildung (Stärke, Zucker, Protein, Öl, Fett, usw.)
  • mögliche Resistenz gegen Pilzkrankheiten
  • mischbar mit allen Pflanzenschutzpräparaten, welche blattdüngerverträglich sind

-
nach oben

Anwendung

Anwendung (per ha)
  • Spritzen mind. 150 – 400 Liter Wasser (WICHTIG: gute Benetzung der Blattmasse!)
  • AKRA Blatt & AKRA Plus 9 Standardmischung:
    2 Liter AKRA Blatt und
    0,5 Liter AKRA Plus 9
  • maximal 10 kg N (Harnstoff)
  • mit Fungizid
Der Einsatz von AKRA Blattdünger ist bei allen landwirtschaftlichen Kulturen möglich.

-
Zoom
nach oben

Mischbarkeit

Mischbarkeit von Fungiziden und/oder Insektiziden mit Blattdünger laut Hersteller beachten oder Mischprobe durchführen.

nach oben

Zusammensetzung

Mg (Magnesium) Mn (Mangan)
Na (Natrium) S (Schwefel)
Fe (Eisen) Si (Silizium)
Cu (Kupfer) Mo (Molybdän)
Zn (Zink) (= Acetate)







Acetate stellen die günstigste Form der Pflanzenernährung dar.
nach oben

Verpackung

  • 1000 Liter Container
  • 10 Liter Kanister
  • 5 Liter Kanister

nach oben

NACH OBEN