Bodenuntersuchungen und
Ernte-Ergebnisse...

Sehen Sie hier einige Untersuchungen und Messergebnisse aufgrund des Einsatzes von AKRA-Düngeprodukten.

Auch in diesem Jahr wieder: Schwarzbeinigkeit!- Zoom

Auch in diesem Jahr wieder: Schwarzbeinigkeit!

Körnermaisversuch 2015- Zoom

Körnermaisversuch 2015

Maiserträge nach Saatgutimpfung mit AKRA N-Bakterien- Zoom

Maiserträge nach Saatgutimpfung mit AKRA N-Bakterien

Azoarcusinokulation zu Hafer - Bückwitz Ergebnisse 2014- Zoom

Azoarcusinokulation zu Hafer - Bückwitz Ergebnisse 2014

Maisversuch DSV Bückwitz 2012-2013- Zoom

Maisversuch DSV Bückwitz 2012-2013

Die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) ist eines der führenden Pflanzenzuchtunternehmen Deutschlands. Innovative Züchtung neuer Pflanzensorten für erfolgreiche Landwirtschaft ist das Ziel.

In Forschungs-Projekten werden neue Merkmalsvarianten und/oder neue Methoden und Techniken für die Sortenzüchtung entwickelt.

Der in den Jahren 2012-2013 durchgeführte Maisversuch brachte interessante Ergebnisse. Bei kombinierter Düngung mit Azoarcus N-Bakterien bzw. Azoarcus- und Azotobacter N-Bakterien wurde der Maisertrag deutlich gesteigert.

Gleichzeitig konnte der Stickstoffaufwand stark reduziert bzw. sogar komplett auf Mineraldüngung verzichtet werden (siehe Grafik).

Ergebnis als Download
Winterweizen Versuch Roßleben 2013- Zoom

Winterweizen Versuch Roßleben 2013

P-Bakterien: Veränderung der pflanzenverfügbaren Fraktion (2013)- Zoom

P-Bakterien: Veränderung der pflanzenverfügbaren Fraktion (2013)

Auch AKRA StrohR wurde durch Zusatz von P-Bakterien (Megaterium
phosphoricum) noch einmal stark aufgewertet und heißt nun AKRA
StrohR +P. Versuche zeigen eine massive Zunahme des verfügbaren
Phosphors. Damit haben wir eine ideale Ergänzung zu unserem
Grunddünger AKRA Kombi. AKRA Kombi kann diesen kurzfristig
verfügbaren organischen Phosphor bis in die nächste Wachstumsperiode
vor Alterung und Festlegung schützen und somit pflanzenverfügbar
halten.
Ertragsentwicklung von Winterweizen und Raps (2009)- Zoom

Ertragsentwicklung von Winterweizen und Raps (2009)

  • Gemessen wurde die Ertragsentwicklung in einem 4000ha-Betrieb in Brandenburg
  • 2 Jahre kam das AKRA-Düngersystem zum Einsatz
Durchschlagender Erfolg

Auf einem Großbetrieb in Brandenburg kommt seit dem Anbaujahr 2007/2008 das AKRA Düngesystem flächendeckend zum Einsatz. Die innerbetrieblichen Ertragszuwächse bei den einzelnen Fruchtarten sprechen eigentlich schon für sich.

Noch deutlicher tritt die Verbesserung allerdings beim Vergleich mit den Ergebnissen im Landkreis zu Tage:

Lag das Ertragsniveau des Betriebes bis 2007 in etwa im Kreisdurch-schnitt, ist mit Einsatz des AKRA-Düngesystems seit Herbst 2007 eine enorme Ertragssteigerung gegenüber dem Durchschnitt im Landkreis bei allen Fruchtarten zu verzeichnen. Ergebnisse für weitere Früchte liegen vor.

Bericht als Download...
Versuch Universität Roststock (2006)- Zoom

Versuch Universität Roststock (2006)

Untersuchung der Wirksamkeit des AKRA - Düngesystems

PD Dr. habil. Bettina Eichler-Löbermann
Universität Rostock - Institut für Landnutzung

AKRA konventionell
Ertrag [dt/ha] 88.2 90.1
Gesamtkosten      351.76 € 446.27 €
Erlös (12 €/dt) 1 058.40 €    1 081.20 €
Erlös - Kosten 706.64 € 634.93 €
Weniger Nitrat mit AKRA Granulat Kombi (1996)- Zoom

Weniger Nitrat mit AKRA Granulat Kombi (1996)

In 0 bis 90 cm Bodentiefe

Aus der Versuchstätigkeit steirischer Landwirtschaftsschulen Höfler; Gleisdorf im Februar 1996
Hersteller Fa. Karner AKRA Düngerproduktion - Austria

NACH OBEN