Neuigkeiten

Bodenverschlämmung / Winderosion / Niederschlagserosion deutlich weniger nach 5 Jahren mit AKRA System- Zoom

Bodenverschlämmung / Winderosion / Niederschlagserosion deutlich weniger nach 5 Jahren mit AKRA System

10. Juli 2018

Bildquelle 2017: Jürgen Mohns / Mecklenburg - Vorpommern / Deutschland / AKRA Dünger
Versuchsfläche mit AKRA Stroh R+P+K- Zoom

Versuchsfläche mit AKRA Stroh R+P+K

9. Juli 2018

Versuchsfläche mit AKRA Stroh R+P+K zum Strohmanagment sowie Bekämpfung der Schwarzbeinigkeit

Bildbeschreibung:
  • Vor 2 Jahren wurde das halbe Feld mit AKRA Stroh R+P+K (2016 nach WG ) behandelt
  • Keine Behandlung ( Stroh grau  -  Schwarzbeinigkeit )
    Ernte 2018 bei WG im Vergleich 1,6 to/ha weniger Ertrag!!
    Vorfrucht 2017 auf der ganzen Fläche ZR

Bildquelle: 27. Juni 2018, Reinhard Hölzl , AKRA Dünger
AKRA Feldtag am 20.Juni 2018- Zoom

AKRA Feldtag am 20.Juni 2018

9. Juli 2018

Landwirtschaftsbetrieb Beer Nonnewitz –D
18 Jahre AKRA System Anwendung mit Erfolg
2018 Vorsommertrockenheit!!
Extreme Vorsommertrockenheit 2018- Zoom

Extreme Vorsommertrockenheit 2018

27. Juni 2018

Die Vorsommertrockenheit im Jahr 2018 zeigt den Landwirten in Deutschland die Grenzen auf!

Mit dem AKRA Düngesystem:

Mit unseren Produkten kann man wesentlich den Ertragsausfall durch Trockenheit reduzieren (siehe Bilder / Flächen gegenüber liegend):Unser Außendienst berät Sie gerne.

Bildquelle: 18. Juni 2018 – Jürgen Mohns / AKRA Dünger
Schwarzbeinigkeit 2018- Zoom

Schwarzbeinigkeit 2018

27. Juni 2018

In der Landwirtschaft werden die Symptome der Schwarzbeinigkeit oft nicht erkannt und mit den Auswirkungen von Vorsommertrockenheit verwechselt (Schmachkorn). Schadsymptome: nach der Ernte lassen sich die Getreidestoppeln leicht aus der Erde ziehen.Schwarzbeinigkeit ist die weltweit verbreitetste Getreidekrankheit – kein Fungizideinsatz zeigt Wirkung.

Bekämpfung: unser Außendienst informiert und berät Sie gerne.

Bildquelle: Juni 2018 Reinhard Hölzl / AKRA Dünger
Gelbmosik Virus im Weizen- Zoom

Gelbmosik Virus im Weizen

27. Juni 2018
Gelbmosaikvirus bei Weizen auf dem Vormarsch!-

Gelbmosaikvirus bei Weizen auf dem Vormarsch!

23. April 2018

In Ungarn (siehe Bild vom 16. April) tritt im Weizen massiv Gelbmosaikvirus (WYMV) auf, teilweise mit Totalbefall, vereinzelt auch schon in Österreich erkennbar. Wenige Tage/Wochen später ist auch bei uns mit Auftreten der Krankheit zu rechnen. Jetzt ist es wichtig, die Bestände genau zu beobachten.
Eine direkte Bekämpfung ist nicht möglich. Auffällig ist aber, dass mit der AKRA-Strategie behandelte Schläge deutlich weniger betroffen sind. Mit einer Anti-Stress-Therapie kann dem betroffenen Weizen aber dennoch geholfen werden:
Alle Angaben pro Hektar. Nicht vergessen: Spritzbrühe auf pH 5,5 einstellen! Diese Behandlung kann mit einer Fungizidmaßnahme laut unseren Anwendungshinweisen kombiniert werden.

Das AKRA-Team
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

NACH OBEN